Profil anzeigen

Extra aus ECK / Der Sommer kann kommen

Extra aus ECKExtra aus ECK
Liebe Leserinnen und Leser,
nach Wochen des Wartens hat der Sommer den Norden erreicht. An den Stränden der Region trauen sich die ersten Gäste ins Wasser. Die Karawanen der Wohnmobile mit Kennzeichen aus dem weit entfernten Süden sind nicht mehr zu übersehen. Schön, dass es den Menschen bei uns im Norden so gefällt. Unsere Modellregionen haben sich bewährt und gezeigt: Touristen sind keine Pandemietreiber.
Damit es für uns und unsere Gäste noch ein bisschen hübscher wird, wecken die Stadtgärtner in Eckernförde die Vorfreude auf die Saison. Im Kurpark und auf den Verkehrsinseln pflanzen sie in den kommenden Tagen Sommerblumen und sorgen damit für ein farbenfrohes Ostseebad.
Green Screen kümmert sich derweilen um den Nachwuchs. Das Naturfilmfestival stellt vor, wie Jungfilmer gefördert werden und welche Entscheidungen die Jugendjury getroffen hat. Unterdessen rückt das Fest der Sprottentage immer näher, das vom 18. bis 20. Juni im kleineren Rahmen gefeiert werden soll. Was die Besucher alles erwartet, wollen die Organisatoren in dieser Woche erklären. Großes bahnt sich unterdessen im Süden Eckernfördes an. Hier wird der erste Spatenstich für das Neubaugebiet Schiefkoppel II gesetzt. Auf dem Areal sind 200 Wohnungen, davon 100 im Geschosswohnungsbau und weitere 100 als Einzel-, Doppel- oder Reihenhäuser geplant.
Für die Senioren der Region hat sich das Impfzentrum in Gettorf etwas Besonders ausgedacht: Die Bremse Internet für die Anmeldung zu einem Impftermin wird in diesen Tagen mal ausgeschaltet. So könnte man den Aufruf des Corona-Impfzentrum in Gettorf glatt interpretieren. Am Dienstagabend darf sich die Generation Ü70 ganz ohne Anmeldung zwischen 18 und 20 Uhr dort zum Pieks gegen Covid-19 einfinden. Kommen mehr Leute, als Impfstoff vorhanden ist, wird ein zweiter Termin angesetzt. Von der tollen ehrenamtlichen Aktion der Helfer des Zentrums berichten wir natürlich für Sie.
Im Dänischen Wohld geht auch die Politik allmählich in die Vollen. Im Sozialausschuss Gettorf am Montagabend erfahren wir, wie die Gemeinde herausfinden will, was sich Kinder und Jugendlichen von ihrem Wohnort wünschen und was sie vermissen. Am Dienstag feiert das Amt Dänischer Wohld in Neudorf-Bornstein im Gasthof und zugleich im Amt in Gettorf Premiere: Die erste Online-Einwohnerversammlung mit öffentlichem Videoscreen steht an. Ob sich Gettorf künftig knackig vermarkten kann mit einer pfiffigen Wort- und Bildmarke, diskutiert der Wirtschafts- und Tourismusausschuss der Gemeinde am Mittwochabend.
Passend zu den steigenden Temperaturen, den Corona-Lockerungen und den bevorstehenden Sommerferien bieten wir Ihnen in diesem Jahr ein besonderes Extra: das große KN-Strand-Paket. Was Sie erwartet? Unter anderem eine große Übersicht über all die Traumstrände in unserer Region, Tipps für Ausflüge und ein Gewinnspiel. Los geht es am Sonnabend, 5. Juni, auf kn-online.de und in der gedruckten Ausgabe der Kieler Nachrichten. Seien Sie gespannt!
Von Meer und Land

Gettorf: Impfzentrum plant Aktion für ältere Menschen
Gettorf: Impfzentrum plant Aktion für ältere Menschen
Aus Politik und Wirtschaft

Sitzungen im Amt Dänischer Wohld: Jetzt fragen die Bürger live im Video
Sitzungen im Amt Dänischer Wohld: Jetzt fragen die Bürger live im Video
Im Gespräch

In Eckernförde gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr in Fußgängerzonen
In Eckernförde gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr in Fußgängerzonen
Meine Lieblingsgeschichte

Naturschutz: Nabu Eckernförde lässt Gosseewiesen von Wasserbüffeln beweiden
Naturschutz: Nabu Eckernförde lässt Gosseewiesen von Wasserbüffeln beweiden
In der Freizeit

Diese Veranstaltungen plant Eckernförde mit dem neuen Landes-Konzept
Diese Veranstaltungen plant Eckernförde mit dem neuen Landes-Konzept
Viele Grüße
Ihr
Paul Wagner
Chefreporter Eckernförde
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.