Profil anzeigen

Extra aus Eck // Green Screen, Aalregatta, Hunde-Runde

Extra aus ECKExtra aus ECK
Liebe Leserinnen und Leser,
eine pralle Woche erwartet uns in Eckernförde und der Region. Nicht nur, dass der Sommer trotz des meteorologischen Herbstanfangs wieder zurückkehrt. Auch an Aktionen sind die kommendenTage reich gesegnet - vom Naturfilmfest Green Screen bis zur Aalregatta.
Zur Sache geht es am Mittwoch. Eckernförde kämpft um den Erhalt seines Krankenhaus-Standortes. Gewerkschaften und Ärzteverein haben eine Demo organisiert, die um 17 Uhr auf dem Skatepark am Schulweg beginnt und zur Hafenspitze führt, wo für 18 Uhr eine Kundgebung geplant ist. Wir berichten, wie groß die Beteiligung ausfallen wird. In der nächsten Ratsversammlung will die Stadt eine Resolution an den Krankenhaus-Träger, den Kreis Rendsburg-Eckernförde, verabschieden.
Geselligkeit ist am Donnerstagabend angesagt. Beim Green Dinner verwandelt sich die Eckernförder Nicoalaistraße in eine Tafel. Los geht es um 18 Uhr.
Mit drei Ereignissen wartet das Wochenende auf. Am Freitag startet das dreitägige Kunst- und Kulturfest im Kurpark mit mehr als 30 Künstlern und Kunsthandwerkern, untermalt von Livemusik.
Maritim wird es am Sonnabend, wenn in Kiel die Jachten zur Aalregatta nach Eckernförde starten. Die ersten Boote werden am frühen Nachmittag im Ostseebad erwartet. Ein Unterhaltungsprogramm an Land fällt dieses Jahr aus. Dafür zeigen sich die Jachten am Sonntag noch einmal in ihrer ganzen Schönheit, wenn sie gegen 11 Uhr zurück Richtung Kiel die Segel setzen.
Gleich für neun Tage ist in Eckernförde ab Sonnabend die Natur zur Gast. Green Screen, das internationale Naturfilmfestival, gibt die Leinwände in den Spielstätten Stadthalle, St.-Nicolai-Kirche und Carls frei. Rund 100 von einer Fachjury ausgewählte Dokumentationen zeigen die Faszination der heimischen und exotischen Tier- und Pflanzenwelt, aber auch ihre Bedrohung durch den Menschen. Am Sonnabend, 11. September, werden die Preise vergeben.
Und was macht Gettorf? Dort geht es um Fragen wie: Wo lauern Gefahren für Fußgänger und Radfahrer? An welchen Stellen ist die Verkehrsführung für den Fußverkehr dringend verbesserungswürdig? Gibt es Alternativen? Am Dienstagnachmittag nehmen Bürger mit Fachleuten die Lage unter die Lupe. Die Redaktion ist für Sie dabei.
Außerdem haben wir zwei Kulturtipps: Am Donnerstagabend ist Poetry-Slammerin Mona Harry im La Piazza am Sportpark zu Gast. Und für Sonnabendabend hat sich die Swing Company Bigband aus Kiel in der St-Jürgen-Kirche angesagt.
Im nördlichen Wohld geht es um die kritische Situation bei der Schulwegsicherung im Dänischenhagener Ortsteil Kaltenhof. Damit befasst sich am Donnerstag der Schulverband Küste Dänischer Wohld. Das Gremium hat außerdem die Zukunft der Volkshochschule im Blick.
Um Hunde dreht sich alles im Park am Gemeindezentrum in Altenholz-Klausdorf. Eine Runde durchs Gelände gehört für viele Tierhalter zum Tagesablauf. Nach Einführung der Leinenpflicht für die Tiere plant die Gemeinde dort eine spezielle Hundeauslaufwiese zum Toben und Spielen. Das Thema steht am Mittwoch im Umweltausschuss auf der Tagesordnung. Wie die Beratung ausgeht, lesen Sie bei uns.
Von Meer und Land

Fischer setzen 150.000 Mini-Aale in der Schlei aus
Aus Politik und Wirtschaft

So kämpft Eckernförde um seine Klinik
Im Gespräch

Kaum noch Probleme mit der Gelben Tonne im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Meine Lieblingsgeschichte

Verletzter Seeadler aus Nordfriesland in Hessen operiert
Viele Grüße
Ihr
Christoph Rohde
Lokalreporter Eckernförde
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.