Extra aus ECK - Noch eine Woche bis zu den Wahlen

#72・
74

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Extra aus ECK will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Extra aus ECKExtra aus ECK

Liebe Leserinnen und Leser,
die Uhr tickt: In knapp einer Woche, am Sonntag gegen 18 Uhr, wissen wir, wer Schleswig-Holstein regieren wird. Wobei schon heute durchaus deutlich ist, wer an der Spitze der nächsten Regierung stehen dürfte: Daniel Günther, CDU-Ministerpräsident und Direktkandidat aus Eckernförde. Seine Partei liegt, wenn man den Umfragen glauben darf, uneinholbar vorn. Dabei ist die Abstimmung im Wahlkreis 8 spannend, denn direkt gegen Günther tritt der SPD-Spizenkadidat Thomas Losse-Müller in Eckernförde an.
Was Sie als Wählerin oder Wähler wissen müssen, habe ich für Sie in einem Artikel übersichtlich zusammengefasst:
Briefwahl, Kandidaten, Fristen: Das müssen Sie im Wahlkreis Eckernförde wissen
Die Uhr tickt längts nicht nur für die Landtagswahl, auch in Eckernförde selbst wird es am Sonntag spannend: Die Menschen im Ostseebad wählen nämlich ebenfalls einen neuen Bürgermeister:
Bürgermeisterwahl in Eckernförde: Wie wähle ich, wer tritt an?
Und auch in Altenholz müssen die Helfer in den Wahllokalen noch eine Schicht dranhängen. Denn dort steht ebenso eine Bürgermeisterwahl an:
So stehen die drei Bürgermeister-Kandidaten zu den wichtigen Themen in Altenholz
Auf kn-online.de werden wir Sie am Wahlabend über alle drei Abstimmungen auf dem Laufenden halten.
Bis dahin bleibt die Woche auch politisch, zum Beispiel in Strande. Nur etwa 1500 Einwohner und gleich zwei Bundestagsabgeordnete: Das macht der Gemeinde vermutlich so schnell niemand nach. Wobei einer davon auch noch ein Bundestagsvizepräsident ist. Mit Wolfgang Kubicki und der Bundestagsabgeordneten Christine Aschenberg-Dugnus, die zudem parlamentarische Geschäftsführerin der FDP-Bundestagsfraktion ist, lebt in Strande also einige Politprominenz. Die ist natürlich ebenso wie der schleswig-holsteinische Minister Bernd Buchholz mit dabei, wenn die FDP Strande am Dienstag in Strande ihr 25-jähriges Bestehen feiert.
Weitere wichtige Themen, die Sie kennen sollten, habe ich hier für Sie zusammengestellt. Und weil wir nicht nur in hochpolitischen Wahltagen leben, sonder auch noch Spargelzeit ist, nehme ich Sie mit aufs Feld zur Ernte.
Von Meer und Land

So soll die Endlagersuche im Kreis Rendsburg-Eckernförde weitergehen
Feuerwehr Eckernförde: Standortsuche für geplante Feuerwache-Süd läuft
Sanierung verzögert sich: Wann ist die Taucherübungshalle endlich fertig?
Aus Politik und Wirtschaft

Ende eines Traditionsbetriebs: Darum schließt die Stadt-Fleischerei Eckernförde
Mai-Kundgebung Eckernförde: DGB kritisiert Umgang mit der Imland-Klinik
Marine Eckernförde: Antrittsbesuch von Verteidigungsministerin Lambrecht
Im Gespräch

Landfrau aus Lindau zieht positive Bilanz der Frauenarbeit auf dem Lande
Rendsburg-Eckernförde: Viertimpfung gegen Corona für jedermann möglich
Meine Lieblingsgeschichte

Spenden für Flutopfer in Altenahr: Radtour von Schinkel nach Altenahr
In der Freizeit

Zum ersten Mal zur Spargelernte: So stellt sich unser Reporter an
Erstmals in der Geschichte des Gutes: Spargelernte auf dem Augustenhof
Nach zwei Jahren Pause: Eckernförder Kinderstadt Eck-Town-City im August
Landfrauen Dänischenhagen zeigen: Beruf und Ehrenamt lassen sich vereinbaren
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Viele Grüße
Ihr
Paul Wagner
Chefreporter Kieler Nachrichten
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.