Extra aus ECK //Rückschau, Vorschau und Durchblick

#47・
52

Ausgaben

Extra aus ECKExtra aus ECK
Liebe Leserinnen und Leser,
 Im Kreis Rendsburg-Eckernförde geht in dieser Woche um die Finanzen. Darauf lohnt der Blick, weil davon auch die Städte und Gemeinden betroffen sind. Es geht darum, ob noch genügend Geld in der Kasse ist oder ob 2022 erstmals seit Jahren wieder Schulden aufgenommen werden müssen. Der Haushaltsentwurf der Kreisverwaltung ist fertig. Landrat Rolf Oliver Schwemer stellt ihn den Fachpolitikern und den Verwaltungschefs der Städte und Gemeinden vor. Wir berichten, was darin steht. 
Auch in Sachen Imlandklinik wird es in dieser Woche eine Entwicklung geben. Mittwochabend stellen sich die Verantwortlichen aus Geschäftsführung, Betriebsrat, Kreisspitze sowie die Gutachter in der Stadthalle Eckernförde den Fragen von Bürgern und Beschäftigten.
Um Bürgerbeteiligung geht es Dienstagabend im Eckernförder Ratssaal. Die Stadt informiert darüber, welche Formen der Bürgerbeteiligung es gibt, was sie bewirken kann, wie man seine Rechte wahrnimmt. Es gibt viele Missverständisse darüber, welche Instrumente der Bürgerbeteiligung die Kommunalverfassung hergibt.
Früh übt sich, wer mitgestalten möchte. Deshalb gibt es in Altenholz einen Kinder- und Jugendbeirat. Vom 15. bis zum 22. November wird gewählt, wer in der Gemeinde die Interessen des Nachwuchses vertreten soll. Schließlich wissen die Jüngeren selbst am besten, bei wo Verbesserungsbedarf besteht. Im Beirat können sich bis zu 25 junge Menschen im Alter von 13 bis 22 Jahren engagieren. Voraussetzung: Sie leben in Altenholz, besuchen dort eine Schule oder sind Mitglied in einem Altenholzer Verein oder Verband. Weiter Informationen zur Wahl gibt es auf der Homepage der Gemeinde Altenholz.
Rückschau halten diese Woche die Tourismusorte der Eckernförder Bucht. Der Sommer war prall. Aber ist auch der Herbst 2021 so gut gebucht? Und wie ist der Ausblick 2022? Warten wir den Termin am Donnerstag ab.
Verspätete Rückschau 2020 halten jetzt viele Vereine und Organisationen. Vorgeschrieben Jahresversammlungen zu Beginn des Jahres 2021 mussten dank Corona weit verschoben werden. Die Gettorfer Feuerwehr etwa hat gerade Bilanz gezogen und stellt fest: Immer häufiger wurden die Brandschützer zu Menschen in Not gerufen. Die Zahl der Brandeinsätze scheint dagegen rückläufig. Für 2021 sieht momentan noch ähnlich aus. Man wird diese Entwicklung beobachten.
Aus Politik und Wirtschaft

Regen wie an der Ahr würde Entwässerung im Raum Gettorf überfordern
Bauboom: In Rieseby wird neues Wohngebiet geplant.
SPD in Strande hat jetzt eine Doppelspitze: Das ist der Grund
Im Gespräch

Imlandklinik: Öffentliche Informationsveranstaltung in Eckernförde
Meine Lieblingsgeschichte

Warum die Kinder vom Zwergenhof Altenholz wissen, wo ihr Essen wächst
In der Freizeit

Lichtermeer 2021: Bei dieser Veranstaltung erstrahlt Eckernförde
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihre
Cornelia Müller
Lokalreporterin Eckernförde
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.