Profil anzeigen

Extra aus ECK // Wie es mit dem Tourismus weitergeht

Extra aus ECKExtra aus ECK
Liebe Leserinnen und Leser,
was für ein Super-Sonnen-Sonntag liegt hinter uns! Konnten Sie das schöne Wetter auch für einen tollen Ausflug nutzen? Ich habe mit Freunden eine tolle Wandertour unternommen und weiß daher: Es gibt noch sehr schöne Ecken, die nicht überrannt sind.
An den Küsten sah es allerdings anders aus. Die Gemeinde Strande wurde mal wieder geradezu überrannt, die Straßen dort zugeparkt. Und das, obwohl man sich dort viele Gedanken über die Steuerung des Verkehrs gemacht hat. Eckernförde hingegen war zwar gut besucht, doch es gab hier noch freie Parkplätze.
Was kommt in dieser Woche auf uns zu? In Altenholz berät heute der Ausschuss für Umwelt und Liegenschaften über ein Brandschutzkonzept für die Claus-Rixen-Schule. Zudem geht es unter anderem um die Unterhaltung der öffentlichen Grünanlagen und Spielplätze sowie das Klausdorfer Moor.
Nach der erfolgreichen Online-Premiere des Bauausschusses in der vergangenen Woche findet auch die Sitzung heute virtuell statt. Wer möchte, kann sich aber vor Ort im Gemeindezentrum die Übertragung auf einer Leinwand anschauen.
Zudem berichten wir in dieser Woche am Beispiel des Stiftungslandes Stodthagen über die Rettung der Moore: Die Stiftung Naturschutz des Landes engagiert sich für diesen unterschätzten Klimaschützer.  
In Osdorf tagt am Dienstag die Gemeindevertretung – Corona-konform mit Abstand in der Turnhalle. Dabei geht es zum Beispiel um die Einrichtung einer Paketstation, transparente Verwaltungsprozesse bei baulichen Maßnahmen und die Anschaffung eines Geschwindigkeitsmessgerätes für Stubbendorf.
In Felm tagt ebenfalls am Dienstag der Bau- und Umweltausschuss. Hier geht es unter anderem um die Zukunft der Mehrzweckhalle (in der auch die Sitzung stattfindet), um Anfragen zu Baugebieten sowie den Radwegebau entlang der ehemaligen B76.
Ende der Woche läuft die touristische Modellregion Eckernförde offiziell aus. Einen Antrag auf Verlängerung hat das Ostseebad beim Land gestellt. Die Chance, dass weitere vier Wochen bewilligt werden, stehen gut. Doch die Stadt will zuvor noch einmal abstimmen, ob die angekündigten landesweiten Lockerungen ab 17. Mai nicht schon ausreichend sein könnten.
Hohen Besuch bekommt am Dienstag der ESV. Ein Landesvertreter informiert sich dort über das laufende Modellprojekt Sport, das Fußballteams wieder das Trainieren ermöglicht.
Unterdessen werden die Goosseewiesen am südlichen Stadtrand Eckernfördes von Wasserbüffeln erobert. Wir berichteten darüber, warum der Gebietsbetreuer Naturschutzbund dazu eine Partnerschaft mit einem Biohof eingegangen ist und was die Wasserbüffel auf den naturnahen Flächen bewirken können.
Von Meer und Land

Altenholz diskutiert Ideen, die den Radverkehr voranbringen sollen
Aus Politik und Wirtschaft

Urlaub am Ostseefjord Schlei: Touristen bringen Modellregion 20 Millionen Euro ein
Im Gespräch

Feste in Eckernförde: Das plant Stephan Vollbehr von der Touristik
Meine Lieblingsgeschichte

Hühnerstall, Infotafeln, Seegras-Werkstatt: Aktivregion fördert Projekte
In der Freizeit

Blogger aus Altenholz: Grill-Fans sind heiß auf seine Fotos
Viele Grüße
Ihre
Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Lokalreporterin Eckernförde
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.