Extra aus ECK // Zwei Bürgerentscheide, eine Klinik

#42・
47

Ausgaben

Extra aus ECKExtra aus ECK
Liebe Leserinnen und Leser,
eine Umweltwoche liegt hinter uns. Klima-Wette, Coastal Cleanup Day, Parking Day, Aktion Sauberes Schleswig-Holstein setzten Akzente für mehr Natur- und Klimaschutz. Auch diese Woche geht es weiter, wenn die Gruppe Fridays for Future anlässlich des Globalen Klimastreiks am Freitag zur Demonstration mit Treffpunkt um 11 Uhr an der Hafenspitze aufruft.
Aber auch andere Themen kochen hoch. Der Öffentliche Personennahverkehr zum Beispiel. Nach wie vor regt sich in Eckernförde Kritik, dass die direkte Busverbindung zwischen Eckernförde und Kiel eingestellt wurde. Ein Aktivist hat 1000 Unterschriften für eine Reaktivierung der Linie gesammelt. Der Kreis, als ÖPNV-Träger, prüft jetzt mögliche Lösungen. Allerdings: So günstig wie zuvor wird es aller Voraussicht nach nicht werden.
Im Dänischen Wohld dreht sich die Woche in der Politik (fast) alles um viel Geld. Die Altenholzer Gemeindevertretung wird wohl endgültig festlegen, dass das Schulzentrum in Stift bleibt, wo es ist. Dafür hatte ein Lenkungsausschuss im Sommer die Weichen gestellt. Günstig wird aber auch das nicht. Es muss saniert, um- oder angebaut werden und eine Mensa entstehen. In Neuwittenbek hat die CDU-Fraktion einen Sachstandsbericht zum geplanten Baugebiet Gettorfer Weg angemahnt. Der Inhalt dürfte viele Menschen interessieren, liegt die Gemeinde doch so nah an Kiel.
Wählen gehen steht am Sonntag an. Doch nicht nur zur Bundestagswahl werden die Urnen aufgestellt. In Schwedeneck und in Fleckeby entscheiden die Einwohner auch über zwei Bürgerentscheide. In Schwedeneck geht es um die umstrittene Einrichtung eines Ruheforstes und in Fleckeby stimmen die Bürger über ein Wohnbaugebiet mit bis zu 100 Wohneinheiten ab.
Bauen spielt auch beim Kreis eine Rolle. Die Verwaltung stellt diese Woche das neue Wohnraumentwicklungskonzept für Rendsburg-Eckernförde vor, über dessen Inhalte wir zum Teil schon vorab berichtet haben. Darüber hinaus weiht der Kreis am Dienstag ein neues Bürogebäude ein, das für über fünf Millionen Euro errichtet wurde. Um Geld geht es auch bei der wirtschaftlich angeschlagenen Imland-Klinik. Für Mittwochabend lädt die Gewerkschaft Verdi zu einer Podiumsdiskussion um 18 Uhr in die Eckernförder Stadthalle ein. Mit am Tisch sitzen Kreispolitiker und ein Vertreter des Marburger Bunds, die zur Zukunft der Krankenhäuser in Eckernförde und Rendsburg ihre Argumente austauschen. Man darf gespannt sein.
Von Meer und Land

Coastal Cleanup Day: Helfer reinigen Küsten in Schleswig-Holstein
Aus Politik und Wirtschaft

Eines der erfolgreichsten Gründerzentren im Land feiert Jubiläum
Im Gespräch

Gewerbetreibende kritisieren neue Park-Regelung in Eckernförde
Meine Lieblingsgeschichte

Siez-Verein in Kosel will mit Forschungsfloß Daten in Schlei sammeln.
In der Freizeit

Lauf ins Leben Eckernförde bringt 40 000 Euro an Spenden für Krebskranke
Viele Grüße
Ihr
Christoph Rohde
Lokalreporter Eckernförde
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.